Aktuelles
StartseiteAktuelles

Hygieneregeln der VHS REGION Lüneburg

Ihre Gesundheit steht für uns im Mittelpunkt!

Ihre Gesundheit steht für uns im Mittelpunkt!

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Niedersächsische Corona Verordnung vom 23. Dezember beinhaltet eine landesweite Weihnachtsruhe bis einschließlich 02. Februar 2022 und damit die Warnstufe 3. Unabhängig von den Warnstufen und der Inzidenz bleiben alle bewährten Hygienemaßnahmen in Kraft. Dazu gehören das Abstandgebot von 1,5 Metern, das Tragen einer medizinischen Maske in unseren Fluren, Sanitärbereichen, Büros und Aufenthaltsbereichen sowie ausreichende Hygiene und regelmäßiges Lüften. 

Grundsätzlich:
Wir müssen weiterhin über ein Hygienekonzept nach § 5 verfügen und sind zur Datenerhebung und Dokumentation nach § 4 verpflichtet (Anwesenheitsliste). Generell zu beachten sind das Mindestabstandsgebot nach § 1 und die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske in geschlossenen Räumen nach § 4.

Aktuelle Warnstufe 3 im Landkreis Lüneburg: 
Es ist zu beachten, dass ab der Warnstufe 2 eine FFP2-Maskenpflicht besteht. Mit Erreichen des Sitzplatzes im Kursraum kann die Maske bei Kursen mit maximal 10 Personen (1 Kursleitung und 9 Teilnehmende) allerdings abgenommen werden. Für Kurse mit mehr als 10 Personen besteht diese Möglichkeit nicht. Die FFP2-Maske muss auch am Sitzplatz getragen werden. Des Weiteren gilt auch eine Nachweispflicht von 2G + zum Kursbeginn. Das bedeutet, Sie benötigen zur Kursteilnahme einen Impf- oder Genesenennachweis und zusätzlich einen tagesaktuellen Test. Der Test muss von einem offiziellen Testzentrum oder einer Apotheke ausgestellt sein und darf zum Zeitpunkt des Kursbeginns nicht älter als 24 Stunden sein. Der Testnachweis kann nicht mit einer Selbsterklärung beigebracht werden. Personen, die bereits eine Auffrischungsimpfung (Booster-Impfung) erhalten haben, sind von der zusätzlichen Testpflicht jedoch befreit. Dies gilt ebenfalls für vollständig Geimpfte mit anschließender Durchbruchsinfektion und Genesung.

Auf Grund der geringen Gruppengröße in unseren Kursen (unter 10 Personen) gibt es aktuell in den meisten Kursen aber keine zusätzlichen Einschränkungen. Sollte es zu vereinzelten Einschränkungen kommen, was insbesondere die Kurse in den Programmbereichen Integration und Schulabschlüsse betreffen könnte, so werden wir Sie individuell darüber informieren.

Für alle Gesundheitskurse im Bereich der Ernährung und Bewegung gilt zudem, unabhängig von Personenanzahl, die Nachweispflicht von 2G + zum Kursbeginn. Das bedeutet, Sie benötigen ebenfalls zur Kursteilnahme einen Impf- oder Genesenennachweis und zusätzlich einen tagesaktuellen Test. Der Test muss von einem offiziellen Testzentrum oder einer Apotheke ausgestellt sein und darf zum Zeitpunkt des Kursbeginns nicht älter als 24 Stunden sein. Der Testnachweis kann nicht mit einer Selbsterklärung beigebracht werden. Personen, die bereits eine Auffrischungsimpfung (Booster-Impfung) erhalten haben, sind von der zusätzlichen Testpflicht jedoch befreit. Dies gilt ebenfalls für vollständig Geimpfte mit anschließender Durchbruchsinfektion und Genesung.

 

Unser aktuelles Hygienekonzept können Sie hier herunterladen.

Bitte achten Sie auf sich und bleiben Sie gesund!

Sollten Sie Fragen haben, beantworten wir Ihnen diese sehr gerne unter der +49 4131 1566 0 oder per E-Mail an info@vhslg.de

 

 

 

Kompass-Eltern - Stark in den Beruf, stark für den Betrieb

Welche Ausbildung passt zu mir? Jetzt anmelden zum Projekt „Kompass-Eltern, stark in den Beruf, stark für den Betrieb“. Jugendliche und Eltern profitieren von berufsfachlicher Beratung, Kontakt zu Ausbildungsbetrieben und persönlicher Begleitung.

Ab November begleiten wir Jugendliche mit ihren Eltern beim erfolgreichen Einstieg in das Berufsleben.

Das Angebot heißt „Kompass-Eltern - stark in den Beruf, stark für den Betrieb“. In fünf Kursen erfahren Eltern alles, was sie für eine Unterstützung ihrer Kinder bei der Berufswahl benötigen. Zusätzlich gibt es persönliche Beratungen sowie Gelegenheit zum Austausch mit anderen Eltern.

Mit den Jugendlichen finden wir heraus, welche Berufswahl die richtige sein könnte, sie erhalten berufsfachliche Begleitung und ebenfalls individuelle Beratungen. Darüber hinaus profitieren die Jugendlichen von persönlichen Mentor*innen und knüpfen erste Kontakte zu gewünschten Betrieben mit Ausbildungsplätzen.

  • Die Kurse finden online oder in Präsenz statt.

 

Das Angebot ist kostenfrei. ● Jetzt anmelden

 

Zur Projektseite Kompass-Eltern
Kompass-Eltern (PDF)

 

Das Projekt Kompass-Eltern – stark in den Beruf, stark für den Betrieb wird im Rahmen der ESF-Richtlinie Unterstützung regionaler Fachkräftebündnisse durch den Europäischen Sozialfonds und Mitteln des Landes Niedersachsen gefördert.
Realisiert wird das Projekt in Lüneburg durch die VHS REGION Lüneburg, dem Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen e. V. und Bildungsvereinigung Arbeit und Leben Niedersachsen.

Gemeinnützige Bildungs- und Kulturgesellschaft Landkreis und Hansestadt Lüneburg mbH

Volkshochschule REGION Lüneburg

Haagestraße 4 | 21335 Lüneburg
04131 1566-0
info@vhslg.de

Kundenservice Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 08:00 - 13:00 Uhr
Montag und Donnerstag 14:00 - 17:00 Uhr

Die Volkshochschule REGION Lüneburg ist zertifizierte Bildungseinrichtung.

Logo AEWBLogo AZAVFrühkindliche Bildung